Materialkunde von A-Z M&M Uhren

Analoge Uhren

Uhren mit Zeigern und einem Zifferblatt auf dem Zahlen oder Indizes die Uhrzeit angeben. Die Uhrzeit wird auf einer 12 oder 24 Stunden Skala angezeigt.

Automatik Uhren
Mechanische Werke mit einem selbstaufziehenden Mechanismus. Beim Tragen der Armbanduhr setzt sich eine Schwungmasse (Rotor) in Bewegung und spannt über das Automatikgetriebe die Zugfeder, wodurch das Werk mit Energie versorgt wird.

Batterie
Die Energiequelle einer Quarzuhr. Die in M&M Uhren verwendeten Batterien verfügen über eine Spannung von 1,55 Volt und besitzen eine Lebensdauer von 2-4 Jahren.

Chronograph
Variante einiger M&M Uhren, die dem Träger das Messen von Zeitspannen ermöglicht. Die Messgenauigkeit beträgt 1/10 Sekunde. Gleichzeitig sind einige M&M Chronographen mit einem Alarm ausgestattet.

CZ
Bei den verwendeten Steinen in der M&M Kollektion handelt es sich um CZ = Cubic Zirkonia, einen synthetisch hergestellen Zirkoniastein. Auch synthetische Steine sind Edelsteine. Sie sind das Ergebnis eines technischen Herstellungsprozesses und sind perfekt in Schliff und Transparenz. Ihre künstliche Mineralstruktur gleich der des echten Steins. Synthesen sind wesentlich härter als Glassteine und eignen sich deshalb hervorragend für die Verarbeitung in Uhren und Schmuck. Der Lichtbrechungswert von Synthesen ist sehr hoch. So übertreffen sie in Lichtspiel und Farbintensität das Pendant aus der Natur.

Dichtung
Kunststoff- oder Gummiring, der das Uhrenglas und den Gehäuseboden umschließt und so für Staub- und Wasserdichte sorgt.

Edelstahl
Eine Legierung aus Stahl, Nickel und Chrom, die eine sehr große Korrosionsbeständigkeit aufweist. M&M verwendet die Stahllegierung 316L.

Garantie
M&M-Uhren verfügen über eine zweijährige, international gültige Garantie gegenüber Produktionsfehlern.

Gehäuse
Ummantelung des Uhrwerkes, die für Staubfreiheit sorgt. Zum Gehäuse gehören Glas, Ansatzhörner, Gehäusetubus und Gehäuseboden. Alle M&M Gehäuse sind bis 30 Meter wassergeschützt (einige Modelle bis 50 bzw. 100 Meter). M&M Gehäuse sind aus Edelstahl gefertigt, PVD / IPG beschichtet.

Index
Stundenmarkierung auf dem Zifferblatt, die in verschiedenen Materialien ausgeführt sind. Die Markierungen sind entweder auf das Zifferblatt gedruckt, in Stahl gehalten, gold plattiert oder mit einer Leuchtmasse beschichtet. Kalender: Einige M&M Uhren verfügen über eine Anzeige des Wochentags und des Kalendertages.

Krone
Ein kleiner Metallzylinder am Ende der Aufzugwelle, mit dem die Uhrzeit und das Datum gestellt werden können. Zudem verhindert das Dichtsystem der Krone das Eindringen von Staub und Wasser ins Uhrwerk.

Lederarmbänder
Die M&M-Lederarmbänder werden aus feinem Nappaleder gefertigt und sind erfahrungsgemäß auch für Allergiker geeignet. Selbst bei der Auswahl der Gerbsäuren wird auf Hautverträglichkeit geachtet. Aus Naturschutzgründen wird auf den Einsatz von Wildleder verzichtet, das jedoch als Imitat von Krokodilleder oder Eidechse verfügbar ist.

Mechanische Uhren
Uhrwerke, bei denen die Zugfeder entweder manuell durch Bewegen der Krone oder durch die Bewegung des Rotors (Automatik-Werk) gespannt wird.

Mineralglas
Viele M&M Uhren sind mit Mineralglas versehen, ein Glas mit mineralischen Zusätzen, um dieses besonders zu härten. (siehe auch Uhrenglas)

Modellnummer
Sie bestimmt das spezifische Modell einer M&M Modelllinie. Alle M&M Uhren tragen eine gravierte Modellnummer auf dem Gehäuseboden.

PVD / IPG
Physical Vapour Desposition ist der technische Fachausdruck für den Beschuß des Gehäuses mit feinsten Metallpartikeln unter Vakuum. So entsteht eine äußerst widerstandsfähige Oberflächenbeschichtung. Die goldene Beschichtung der M&M Uhren wird mit diesem Verfahren aufgetragen.

Quartz
Ein sehr hartes aus Silicium zusammengesetztes Mineral. Die meisten M&M Uhren sind mit einem piezoelektrischen Uhrwerk ausgestattet. Der Quartz muß in präzise kalkulierten Formen geschnitten werden. Durch Anlegen einer Spannung bildet der Quartz einen konstanten Schwingkreis, durch den die Zeit in Einheiten geteilt wird. Bei den in M&M Uhren eingesetzten Quarzwerken handelt es sich um japanischen Markenwerke.

Uhrenglas
Transparente Abdeckung des Zifferblattes, das das Uhrwerk zugleich gegen Staub und Wasser schützt. Die Vickershärte von Uhrengläsern bewegt sich zwischen 1,0 (Kunststoffglas) und 20,0 (Saphirglas), die den Grad der Unempfindlichkeit gegenüber Verkratzen anzeigt. M&M Uhren sind mit Mineral- oder kratzfesten Saphirgläsern ausgestattet.

Uhrwerk
Das Herzstück einer Uhr. Die komplette Einheit im Gehäuseinneren sorgt für das Funktionieren der Uhr. Bei Quarzuhren und mechanischen Uhren sind Markenwerke von hoher Qualität eingesetzt.

Vergoldung
Alle vergoldeten M&M Uhren (nicht PVD) haben eine fünf-Micron-Goldauflage. Vergoldete Gehäuse sind aus Edelstahl gefertigt und für eine genau definierte Zeit in ein galvanisches Goldbad getaucht, um mit 18 karätigem Gold beschichtet zu werden.

Wasserdichtigkeit
Merkmal und geschützter Terminus für eine Uhr, die einem Wasserdruck von 3, 5 oder 10 bar für 10 Minuten standhalten kann. Alle M&M Uhren haben mindestens 3 atm. Eine Wasserdichtigkeit von 5 bzw. 10 Meter ist mit einem Aufdruck auf dem Zifferblatt gekennzeichnet.

  • Als "wassergeschützt" ("waterresistant") werden Uhrengehäuse bezeichnet, die widerstandsfähig sind gegen Schweiß, Wassertropfen, Regen usw. Sie überstehen in Wasser getaucht bei einer Wassertiefe von 1 Meter 30 Minuten, ohne dass Wasser eindringt. Diese Uhren sind für den normalen täglichen Gebrauch geeignet und dürfen nicht unter Bedingungen verwendet werden, bei denen Wasserdruck und Temperaturen erheblich variieren.
  • "Waterresistant 3 atm": Diese Uhr ist für den alltäglichen Gebrauch und ist geschützt zum Beispiel bei Autowäsche, gegen Wasserspritzer oder Schweiß.
  • "Waterresistant 5 atm": Diese Uhr eignet sich zum Baden, Autowaschen, ist geschützt vor Wasserspritzern und Schweiß.
  • „Waterresistant 10 atm“: Diese Uhr eignet sich zum Baden und Schwimmen und ist geschützt vor Wasserspritzern und Schweiß.